Drucken

Vier Mannschaften der SG Oberhausen und zwei Mannschaften des Polizei SV zeigten am vergangenen Wochenende erneut ihr Können.

Jedes Jahr im November steht für die Aktiven des Bezirks Ruhrgebiet nicht nur der spannendste Wettkampf, sondern auch der mit der meisten Vorbereitung an. In fünf Staffelwettkämpfen müssen die Mannschaften sich beweisen und das Team mit der geringsten Gesamtzeit darf sich über den bewährten Titel freuen. Am vergangenen Wochenende (09. und 10.11.2019) schickten 7 Ruhrgebiets- Vereine ihre Schwimmer in gut 200 Staffelwettkämpfe im Sportbad Am Thurmfeld in Essen.

In der weiblichen Jugend D errang der PSV Oberhausen in einer Gesamtzeit von 27:50,49 Minuten den 5. Platz. Nur 30 Sekunden später festigte die SG Oberhausen (28:23,14 Minuten) den 7. Platz. Auch bei den männlichen Aktiven der D-Jugend war es bis zur letzten Sekunde ein knappes Rennen. Die Schwimmer der SG Oberhausen lieferten sich mit der 1. Mannschaft des Duisburger ST einen spannenden Kampf um den 3. Platz, den sie letztlich in der Zeit von 25:50,74 Min für sich entscheiden konnten. Die Schwimmer des PSV erzielten hier den 5. Platz (28:03,07 Minuten).

Die weibliche C-Jugend der SGO erreichte mit einer Zeit von 26:37,52 Minuten den 5. Platz. Die Herren der B- Jugend platzierten sich ebenfalls auf Rang 5, sowie die Herren der A-Jugend auf den 4. Rang.

Die Trainerteams der beiden Vereine waren mit den gezeigten Leistungen und vielen persönlichen Bestzeiten ihrer Aktiven sehr zufrieden. Besonders die Stimmung auf der Tribüne durch Eltern und Unterstützer mit lautem Anfeuern und rhythmischen Paukenschlägen lies die Schwimmer durchs Wasser pflügen und unterstützte ihre Schwimm-Asse sehr. Trotz Geräuschkulisse, der hohen Intensität und Emotionalität der Veranstaltung stand dem Ausrichter ein super organisiertes Kampfgericht zur Verfügung, das für einen reibungslosen Ablauf des Wettkampfes sorgte.

Nun bangen alle Mannschaften, wer zum Finale eingeladen wird, das am 31.11. und 01.12.2019 in der Wuppertaler Schwimmoper ausgetragen wird. Das Ergebnis für die Finalteilnahme kann erst bekannt gegeben werden, wenn in allen Bezirken NRWs die Zwischenrunden durchgeführt worden sind.